Stanzmaschinen mit CNC-Steuerung OROBIA

Die CNC-gesteuerten Coil-Stanzmaschinen Modell  OROBIA sind günstig, einfach  und schnell und verfügen  über ein System mit einer Stanzkraft von 10 oder 20 Tonnen; Die maximale Breite beträgt 600 mm (Nutzbreite/Arbeitsbreite) und sie arbeiten mit nicht drehendem Werkzeug. 

Die CNC-gesteuerten Coil-Stanzmaschinen Modell OROBIA sind günstig, einfach und schnell und verfügen über ein System mit einer Stanzkraft von 10 oder 20 Tonnen; Die maximale Breite beträgt 600 mm (Nutzbreite/Arbeitsbreite) und sie arbeiten mit nicht drehendem Werkzeug. 

Die CNC-gesteuerten Stanzmaschinen Modell OROBIA sind kompakter als die Modelle ALPI und LANDE, da das Richten des Materialsè durch die Betriebsmaschine vorgenommen wird, aber ohne eine zusätzliche Richtmaschine: Dadurch wird der Platzbedarf in der Fertigungshalle erheblich reduziert; Außerdem garantiert die Produktion mit Bändern in maßspezifischer Breite eine deutliche Reduzierung der  Rohstoffabfälle und eine’zusätzliche Reduzierung des Platzbedarfs in der Fertigungshalle mit entsprechender Optimierung im Management der Produktionsstätten.

 

Zu den Anwendungsbereichen zählen Hersteller von Leuchten, Regalen, Pfosten und Elektroleitungen: OROBIA ist die ideale Lösung für Nutzer, die lange und schmale Werkstücke herstellen müssen, für die kein drehendes Werkzeug erforderlich ist. Die Coil-Bearbeitung ermöglicht nämlich die vollautomatische Produktion von Teilen beliebiger Länge, wobei das für Blattstanzmaschine typische, aufwendige Einlegen und Abladen der Blätter vermieden wird.

Durch die Interpolation aller Maschinenbewegungen (Blechvorschub, Querbewegung des Bearbeitungskopfs und Positionskontrolle des Anschlags) ist es möglich, Formen oder geometrische Figuren aller Art direkt vom Coil zu schneiden, und zwar sowohl bei Metallen (Eisen, Edelstahl, Kupfer, Aluminium) als auch bei Nicht-Metallen (PVC, Nylon, Teflon).

Außerdem ermöglicht die hohe Genauigkeit bei der Einstellung des Anschlags einen optimalen Gebrauch des Umformwerkzeugs, um Senkungen, Umformungen und kleine Falzen beim Stanzen zu erzielen, ohne dass eine Wiederaufnahme des Werkstücks durch den Bediener erforderlich ist.

Die CNC-gesteuerte Werkzeugträgereinheit der Maschine bietet Platz für insgesamt 20 Werkzeuge an den Stationen A, B, C und D, die mit einem schnellen automatischen Werkzeugwechsel arbeiten.

 

CNC-Stanzmaschinen Modell OROBIA

Das Modell OROBIA umfasst  zwei Serien CNC-Stanzmaschinen mit unterschiedlicher Stanzkraft, um sich den unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Produktionssektoren bestmöglich anzupassen: OROBIA DECA und OROBIA VENTI.

Finden Sie die für Sie passende Lösung
Kontaktieren Sie uns für Auskünfte